Landesstelle Pflegende Angehörige
Sonntag, 28. 2016

Schriftgröße: kleiner normal größer

 
 
 

Landesinitiative Demenz-Service NRW

Die Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen ist eine gemeinsame Plattform verschiedener Akteure, in deren Zentrum die Verbesserung der häuslichen Situation von Menschen mit Demenz und die Unterstützung ihrer Angehörigen steht.

Durch Informations- und Qualifizierungsangebote, die Weiterentwicklung wohnortnaher Unterstützungsangebote sowie Vernetzung möglichst aller, die an der Unterstützung von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen beteiligt sind, sollen mehrere Ziele erreicht werden:

  • Menschen mit demenziellen Erkrankungen soll es ermöglicht werden, in einem vertrauten Umfeld zu leben, das ihren Bedürfnissen entspricht.
  • Es sollen die Voraussetzungen dafür verbessert werden, dass Menschen mit Demenz sowie Familien, Freunde und Nachbarn, die sich um sie kümmern, an ihrem Wohnort die Unterstützung finden, die sie benötigen.
  • Es sollen Wertschätzung und Anerkennung für Menschen mit Demenz und diejenigen, die sie im Alltag begleiten, gefördert werden. 
  • Es soll ein Beitrag zur Enttabuisierung von Demenzerkrankungen geleistet werden.

 

Zur regionalen und wohnortnahen Umsetzung dieser Ziele in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens wurden 13 Demenz-Servicezentren eingerichtet. Wenden Sie sich bitte an das für Ihre Region zuständige Demenz-Servicezentrum ,

  • wenn Sie mehr über das Krankheitsbild der Demenz erfahren möchten oder wenn Sie Informationen zu Unterstützungsangeboten in Ihrem Wohnumfeld und darüber hinaus benötigen.
  • wenn Sie sich vor dem Hintergrund eines professionellen oder ehrenamtlichen Engagements für die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen für Menschen mit Demenz und ihre Familien engagieren wollen.

 

Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz benötigen in der Regel eine ständige Begleitung rund um die Uhr. Diese Begleitung sicherzustellen, stellt die meisten Familien vor große Herausforderungen. Oft fehlt dann die Zeit, eigenen Interessen oder auch einer Berufstätigkeit nachgehen zu können oder sich einfach mal auszuruhen und zu entspannen.
Bei einer erheblichen Einschränkung der Alltagskompetenz können zusätzliche Betreuungsleistungen beantragt werden. Der Antrag dafür muss bei der Pflegekasse gestellt werden.

Weitere Informationen dazu und zu anderen Entlastungsangeboten finden Sie bei der Landesinitiative Demenz-Servie NRW .