Landesstelle Pflegende Angehörige
Freitag, 29. Mai 2016

Schriftgröße: kleiner normal größer

 
 
 

Einladung zur Tagung der Landesstelle Pflegende Angehörige NRW am 12. Juli 2013

Private (informelle) Netzwerke sind notwendig für ein langfristiges und vor allem stabiles häusliches Pflegearrangement, welches allen Beteiligten ein Optimum an Lebensqualität ermöglicht. Dies gelingt umso besser, je mehr die Pflege und Betreuung auf möglichst viele Schultern verteilt werden kann und je besser die Hilfen aufeinander abgestimmt sind.

Ein in diesem Sinne funktionierendes privates Netzwerk hilft Pflegenden Angehörigen bei der tagtäglichen Bewältigung ihrer Pflegeaufgabe und dabei - trotz vielfältiger Beanspruchungen - selbst gesund zu bleiben. Es ist zudem in vielen Fällen die Voraussetzung dafür, Pflege und Beruf miteinander in Einklang zu bringen.

Die Tagung widmet sich der Frage, wie private Netze aufgebaut und stabilisiert werden können. Welche begleitenden Beratungs-, Entlastungs- und Unterstützungsangebote für die Pflegenden Angehörigen hilfreich sein können und welche Rahmenbedingungen dazu beitragen, dass entsprechende Angebote von den Familien und Freundeskreisen angenommen werden.

Wir laden ein: Pflegende Angehörige, Personen, Professionen und Organisationen, die Pflegende Angehörige beraten, entlasten und unterstützen, Ehrenamtliche, Pflege- Wegweiserinnen und -Wegweiser sowie Seniorenvertreterinnen und -vertreter.

Mit der Tagung wollen wir neue Perspektiven, Denkweisen und Ideen aufzeigen.

Wir freuen uns schon auf die Diskussionen und den Austausch mit Ihnen!

 

Programm der Tagung

 

Die Tagung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!